[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
init.at

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] warnhinweis - ein nicht antwortendes skript -> gestoppt



danke für diese interessante beschreibung
hast du das auch schon mal reingekriegt :-?

es is dann nurmehr die zeile <adimg.uimserv.net> gelesen aufgetaucht 
und a ruah war...
#
-------- Original-Nachricht --------
> Datum: Tue, 10 Jul 2012 10:54:47 +0200
> Von: "Lars Dɪᴇᴄᴋᴏᴡ" <lars.dieckow@googlemail.com>
> An: luga@luga.at
> Betreff: Re: [luga] warnhinweis - ein nicht antwortendes skript -> gestoppt

> > warnhinweis
> 
> Das war eine Warnung von deinem Webbrowser, dass ein
> Javascript-Programm zuviel Zeit in Anspruch nimmt. 
> Vor einigen Jahren war es noch so, dass Browser 
> schmarotzende Javascript-Programme unbekümmert ausgeführt haben 

hört, hört !

> und damit unter Umständen die Benutzeroberfläche des Browsers 
> lahmlegten. Daher ist die Warnung eine Vorsichtsmaßnahme, die vor  
> solchen (meist unbeabsichtigten) Blockaden schützt. 

apropos Blockaden: 

seit der sicherheitseinfügung vom upc-server
war mindestens dreimal mehrstündige zwangspause - server nicht gefunden, aber es is wieder in ordnung gebracht worden von denen aus.
lästig, aber man überlebts...

> Der Browser kann nicht selbst erkennen, ob so eine lange
> Ausführungsdauer beabsichtigt und benötigt und gewollt ist, daher fragt
> er bei dir, dem Benutzer, nach, unter der Annahme, dass der Benutzer
> die Befähigung hat, diese Entscheidung zu fällen.
> 
> > was is das für ein skript?
> 
> Bei diesem Javascript-Programm handelt es sich eine Überwachung der
> Werbefirma Meetrics <http://www.meetrics.de/unternehmen/aktuell>. 
> Durch Einbindung in Webseiten von Drittparteien (also GMX) können sie
> mindestens dein Verhalten und deine Gewohnheiten analysieren und den
> Kunden von Meetrics (Leute, die Werbung/Werbebanner buchen) sowie
> Ermittlungsbehörden (nach Anordnung zur Herausgabe der Daten) zur
> Verfügung stellen.

uff!

> > ich hab das net bestellt
> 
> Ach was! </Loriot>
> 
> Ich empfehle einen Überwachungs-/Werbeblocker. Für Firefox gibt's z.B.
> Ghostery und AdBlock Plus.

beim gmx-programm wird einem regelmäßig angeboten, den Werbebanner auf wunsch zu entfernen. Soll ich das mal anklicken?
 
> Von den Aspekten der Sicherheit und Datensparsamkeit her ist es eine
> gute Idee, Javascript-Programme generell nicht auszuführen, und nur
> Ausnahmen zuzulassen, wenn unbedingt benötigt. Für Firefox gibt's z.B.
> NoScript.

ich hab mal wen bei den emails gehabt, der hat irgendwas mit musik-infos angeboten , voraussetzung: java zu installieren - das war mir zu umständlich, hab lieber verzichtet :-(

es gibt ja regelrechte java-fans, soviel ich weiß

lg gunhild
------------------------------------
> > es ist auch nur bei mir und net beim anderen parallel-mit-user
> > aufgetaucht
> 
> GMX rotiert die Werbung durch, ist also Zufall, ob man Meetrics bekommt
> oder nicht. Vielleicht hatte der Server von Meetrics nur zu jenem
> Zeitpunkt einen Schluckauf und konnte die Rückantwort von dem Programm
> in deinem Browser nicht rechtzeitig entgegennehmen, und das Programm
> hat's so lange weiterprobiert, bis der Browser die Bremse zog.
> 
> > hätt ich den warnhinweis einfach so raushauen können?
> 
> Ja. Stoppen ist unschädlich.
> 
> > was wär passiert, wenn ich auf <fortführen> geklickt hätte?
> 
> Entweder das Programm wäre rechtzeitig fertig geworden und damit seine
> Aufgabe abgeschlossen, oder falls nicht, wäre nach einigen Sekunden
> erneut die Warnung vom Browser erschienen.

sachn  gibts, die gibts gar net :-)



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
November 2013