[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
Linux New Media AG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

[luga] AW: [luga] AW: [luga] internet provider empfehlung für wien?



> Von: owner-luga@luga.at [mailto:owner-luga@luga.at] Im Auftrag von
> Bernd Petrovitsch
[..]
> Wenn man sich eine ISDN- (oder Ananlog-)Anschluß machen ließ, hatte man
> genau 1 Gegenüber. Und da hat man das triviale Argument des "ihr habt
> es
> verkauft, bringt es zum Laufen" in der Hand - und das hat man
> letztendlich auch bezahlt (oder eben nicht).

Wenn man sich bei VoIP einen guten Provider auswählt, der einem alles inklusive Internetanbindung liefert, dann hat man auch nur eine Gesprächsperson. Das sind auch die Lösungsanbieter, wo es gut funktioniert. Wobei Billigstanbieter á la UPC und genauso wenig auch die Billigsprodukte von allen Providern nicht mitzählen.

[..]
> Und entweder man kauft sich das Know-How der Integration ein oder man
> erarbeitet es sich selber.

Richtig. Es reicht nicht, wenn man einfach Internet von Anbieter A, VoIP bei Anbieter B und ein Kastl als PBX beim Anbieter C kauft. Entweder man läßt alles von A-Z machen oder man kniet sich selber ein und erarbeitet sich das Knowhow. Anders wird man kein VoIP gut zum laufen kriegen.

[..]
> Das Restrisiko bei "over IP" ist halt auch immer, das halt der Layer3
> reinpfuscht - wenn eine Sekunde (oder 2 Sekunden) lang IP-Pakete
> einfach
> weggeschmissen werden oder das Kabelmodem/ADSL-Modem bootet, ist es
> halt
> so. Dafür kann auch das "Vo" davor nichts (oder dessen Lieferant oder
> der Integrator) .....

Deshalb nimmt man auch nicht einen billigen xDSL Anschluß dazu, sondern gleich die etwas teureren Businessanschlüssen, am besten eine Standleitung.

> Dafür kann man halt übers billige Internet telephonieren, sich das
> billigste VoIP-Phone kaufen und übers den billigsten
> SIP-Gateway-Anbieter ins Festnetz anrufen. Think about it .....

Öhm, mit so einer Einstellung wird auch bei viel Knowhow nix mit einer guten VoIP Telefonie. Billig ist nie gut genug für VoIP. Muß natürlich nicht der teuerste sein, aber in einem gewissen Qualitätsrahmen sollte sich alles schon noch bewegen. Z. B. hat man Sprachqualitätsprobleme mit den billigsten VoIP Telefonen (ganz zu schweigen von den Bedienungsproblemen). Bei einem billigen Internet hat man Hacker im Gespräch drinnen. Bei billigen Gateway Anbietern kommen manchmal gewisse Anrufe nicht immer durch. Etc. etc.

[..] 
> Du hast ein Problem bei der Kooperation von verschiedenen Systemen, die
> Du ausgesucht bzw. zusammenstellt hast, und bei einem Problem erwartest
> Du, daß der Hersteller/Verkäufer eines dieser Systeme einen Fehler
> sucht?
> Was hab ich mißverstanden?

Das Problem kann überall auftreten: wenn man in einem komplexen System etwas zusammenstellt, wo man wenig Knowhow hat und nur Halbwahrheiten kennt. Da hat man natürlich Probleme, die man leicht auf andere schieben will. Genauso ist es, wenn Möchtegernadmins selber "Server" zusammenstellen.

Lg
Hakan

Attachment: smime.p7s
Description: S/MIME cryptographic signature



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
Mrz 2011