[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
init.at

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: Java-Bashing (Re: [luga] eglibc)



On Thu, 02 Jul 2009 00:00:33 +0200, mick22@gmx.at writes:
>Erstens mal sind Sysadmins nur selten gute Programmierer. Mich wundert
> es allderings, daß du gerade als Sysadmin immer nur von in Java
> geschriebenen GUI-Anwendungen sprichst.

Ich habe bewusst sehr praezise formuliert, "sind .. sobald", wo liest 
 du ein "nur"?

Und dann erwaehnt er noch KDE ...

Nun gut, ich kann auch Cherry-picking machen, sogar mit Live-Daten, und 
 ohne dass ein GUI involviert ist.

Hier hab ich aktuell zB was, das Daten vom Netz entgegennimmt,
 entschluesselt und ohne weiteres Zutun auf die Platte schreibt (aus 
 `ps auxwww`):
root     11162  5.5  5.3 865356 279560

Zum Vergleich den Prozess, der besagte Daten sammelt, verschluesselt 
 und ueber's Netz schiebt:
root     17362  0.2  0.0  49440  5628

Das hier schreibt die Daten aus besagten Files (seriell, dh 8k File
 fuer 8k File) in ein mysql - wohlgemerkt, es liest nur je ein paar 
 Werte aus einem nicht allzu grossen File und schreibt das in die DB, 
 dh es braucht nicht grossartig rechnen oder komplizierte grosse 
 Datenstrukturen draus basteln:
root     11204  0.5  1.5 1292664 80584

Hier haetten wir den Teil, der mit dem Client-GUI kommuniziert 
 (wohlgemerkt grad idle, dh ohne verbundenen Client):
root     16483  2.1  3.8 1287884 201040

Das Client-GUI selbst hab ich daheim nicht installiert, aber unter 
 einem GB geht nix, auch wenn es noch keine Daten intus hat.

Einer der Prozesse ist nicht in Java geschrieben, man darf raten,
 welcher.
Einer der Prozesse brauchte nicht rund ein Monat, um zur Mitarbeit
 ueberredet zu werden, man darf raten, welcher.
Einer der Prozesse braucht keinen Watchdog, der ihn bei Absturz 
 restartet, man darf raten welcher.
Einer der Prozesse ist nicht extrem unbeliebt bei mir als Sysadmin, man 
 darf raten, welcher. Und warum.

Das obige ist ein klassisches Beispiel, was mir als Sysadmin (und nein, 
 ich bin ganz sicher _kein_ guter Programmierer) staendig im Kontext 
 "Java" unterkommt. Wundert's wirklich, dass ich ziemlich allergisch 
 drauf reagiere?
Und wie gesagt, ich lasse mich gern von etwas anderem ueberzeugen, 
 immer nur her mit der benutzbaren, schlanken, einfach zum Funktionieren 
 zu bringenden Software.

(Davon, dass Aussagen a la "Speicher ist billig, lasst uns moeglichst 
 viel davon verschwenden, und hinter uns die Sintflut", nun ja, sagen 
 wir, das weist auf ein ganz spezielles Mindset hin, mit dem ich nix zu 
 tun haben will.)

cheers,
&rw
-- 
-- "How can I speak to somebody that calls themselves a
-- sysadmin and they have to ask me what the difference
-- between static IP's and Dynamic IP's." - Nkosika


Attachment: signature.asc
Description: Digital Signature



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010