[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
init.at

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

RE: [luga] iso reparieren (ot)



Hallo,

>-----Original Message-----
>From: owner-luga@luga.at [mailto:owner-luga@luga.at] On Behalf Of Edgar
>Holleis
>Sent: Friday, November 17, 2006 1:08 AM
>To: luga@luga.at
>Subject: Re: [luga] iso reparieren (ot)
>
>Am Mittwoch, den 15.11.2006, 15:02 +0100 schrieb Ralf Schlatterbeck:
>
>> Hast Du mal die Leseseite angeschaut? Oft wirkt Putzen Wunder. Ich hatte
>> das vor kurzem beim Versuch mit cdparanoia eine Audio-CD zu kopieren:
>> Vorher sehr seltsame Fehler, nach putzen (mit einem feuchten Tuch +
>> Trocknen mit einem weichen Geschirrtuch) war der weg -- obwohl man den
>> Dreck auch nur gesehen hat, wenn man ganz genau hinsah.
>
>Noch ein Tipp (ohne Garantie): Haargel: Vermindert die optische Streuung
>durch Kratzer.
>
>Den Tipp habe ich aus irgend einem Slashdot-Artikel. Der Typ hat eine
>komplett unwissenschaftliche Versuchsreihe angestellt mit dem Ziel
>zerkratzte CD ein letztes Mal lesen zu können. Außerdem musste er es im
>Haushalt haben und die Prozedur durfte nicht länger als 5 Minuten
>dauern.
>
>Versucht hat er:
>
>.) Scheuermilch & Zahnpasta mit dem Ziel die Kratzer rund zu ätzen.
>.) Wasser, Öl & Haargel mit dem Ziel die Brechungsindizes an den Kanten
>anzugleichen und dadurch die Streuung zu vermindern.
>
>Die besten Ergebnisse hatte er mit Haargel. Ich habs aber selbst noch
>nicht ausprobiert.

Aufpassen: alles, was auf der CD klebt, wird meist durch die Fliehkräfte ins
innere des Laufwerks geschossen. Könnte passieren, daß dann bald ein neuer
Laufwerkskauf ansteht.

Liebe Grüsse,
Hakan

Attachment: smime.p7s
Description: S/MIME cryptographic signature



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010