[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
WSR

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] Battlefield 2 Linux Server



On Nov 25, 2005 at 1232 +0100, Klaus Zahradnik appeared and said:
> Bernd Petrovitsch schrieb:
> >On Thu, 2005-11-24 at 08:10 +0100, Klaus Zahradnik wrote:
> >Hmm, Firewall im Weg?
> >Welche Ports und Protkolle braucht das Ding? Mal mit tcpdump draufhängen
> >und schauen, was davon geht und was nicht?!
> 
> Das Problem stellt sich so dar, dass beide Rechner im LAN hängen 
> (192.168.21.xx). Ich sehe den Server (im LAN-Browser des Spieles), kann 
> mich aber nicht connecten.

Das kenne ich von Tribes 2. Es gibt Gameserverprotokolle, die NAT nicht
mögen, weil sich potentielle Server bei den Masterservern melden, um im
ganzen 0/0 zur Verfügung zu stehen. Manche haben NAT-Support, wollen
dann aber trendige Firewall Piercings [*] haben, damit ein oder mehrere
Ports direkt von außen erreichbar sind. Vielleicht meldet sich Dein
Gameserver mit 192.168.21.x beim Masterserver an.

> Ich denke, dass ich im Konfig-File was einstellen muss.

Das denke ich auch.

> Aber die Doku ist (in der langen Tradition proprätierer Software)
> recht dürftig...

Es gibt proprietäre Software, deren einzige Doku "strings zock.exe |
less" ist...

Cheers,
Lynx.

[*] Firewall Piercings können sich entzünden und eitern, wenn man sie
unbehandelt oder zu großzügig macht.

-- 
"From the delicate strands,
 between minds we weave our mesh:
 a blanket to warm the soul."
 --- Lady Deirdre Skye (SMAC) ---




powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010