[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
init.at

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

RE: [luga] Externe Harddisk



Hallo!

> From: owner-luga@luga.at [mailto:owner-luga@luga.at] On 
> Behalf Of Christoph Karl
> Sent: Wednesday, December 03, 2003 7:55 PM
[...]
> > USB2 ist aber auch sehr langsam. Die selbe Platte an Firewire
> > angeschlossen geht super!
> 
> Siehe andere Mail, werde es nochmals probieren, 
> mal sehen...
> 
> Zu langsam kann ich nicht bestätigen,
> IMO sind firewire und USB2 ziemlich gleich schnell.

ich glaube, das hängt vielleicht von den Controllerchips ab. Jedenfalls
habe ich 2 verschiedene Kombo-Gehäusen ausprobiert und bei beiden war
das Ergebnis der selbe. Oder mein USB2 Treiber unter Linux ist nicht
gut...

> > > 3.) Firewire
> > > Geht soweit gut, macht ca. alle 1 GB eine Pause von ca. 30 sec,
> > > läuft dann aber ohne Probleme weiter.
> >
> > kann ich auch nicht bestätigen, die selbe Platte (siehe 
> USB2 oben) ist
> > in ein USB2/Firewire Gehäuse eingebuat.
> >
> > unter Firewire erreiche ich 35 mb/s (die Platte direkt am IDE Port
> > schafft knapp 40 MB/s). Und es gibt auch keine Aussetzer, 
> Pausen oder
> > sonstige Probleme.
> 
> Die Geschwindigkeiten wundern mich allerdings.
> Das muß dann aber auch eine sehr gute IDE Platte sein.

gemessen mit hdparm -t - ist eine samsung festplatte mit 7200
umdrehungen.

wieso wundert es dich? die meisten neuen Festplatten erreichen eine
Geschwindigkeit zwishcen 35 und 42 mb/s. Natürlich im praktischen
Betrieb ist es bissl weniger.

lg
Hakan





powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010