[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
OCG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] Erfahrung mit mod_gzip ?



Ahoi,

At 12:48 24.09.2002, you wrote:
Hallo !
Selbst kompiliert? Richtiges apache-devel zum apache?

Grundvoraussetzung;
check / poste doch mal die ersten Zeilen von apaches error-log nach einem restart;

> Nach der Fehlermeldung habe ich auch schon gegooglet und nix gscheites
> gefunden - was könnte dieses "TRANSMIT_ERROR:ISMEM:104" bedeuten?
Ich bekomm nur ab und zu TRANSMIT_ERROR:32 aber sonst nichts weiter.

TRANSMIT_ERROR und TRANSMIT_ERROR:ISMEM
- bedeuten AFAIK, dass die Verbindung zu Client geztrennt wurde bevor das gezippte Packet vollstaendig geliefert wurde;

> Hat jemand so einen zipper erfolgreich im Einsatz?
ja - haben bisher auch keine Probleme damit gehabt! (RedHat 6.2,
apache-1.3.12-2)

hatten;
es gilt einiges zu konfigurieren bei mod_gz insb. welche Dateitypen komprimiert werden sollen, oder auf per directory basis, und dann kanns noch problematisch werden, wenn du CGIs einsetzt die den http haeder selber generieren; Basis-Regel: Konfiguriere mod_gz so, dass es NUR .html und textdateien komprimiert;

hatten, weil wir fast keine statischen .html Dateien mehr am Server haben, sondern fast ausschlieszlich nur noch php files; da bietet es sich an die in php integrierte Komprimierung (check php.ini) zu verwenden, laeuft gemeinsam mit PHPA grossartig;
IMHO: Komprimierung von jpgs, gifs und dergl. lohnt ohnehin nicht;

mfg Georg




powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010