[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
init.at

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] Checkpoint & Linux



On Thu, 31 Jan 2002 13:28:12 +0100, Peter Mueller writes:
>Ich soll einen Remote Zugang fuer unsere Firma bei einem
>Kunden einrichten. Die haben eine VPN1 von Checkpoint und
>wollen dass wir auf einem Windows PC den Client von Checkpoint 
>runteraden und installieren - das will ich aber nicht...

na no na.

>Eigentlich haette ich lieber direkt zwischen unserer Linux-Firewall
>und der Firewall des Kunden das VPN errichtet ...
>Tja und dan ist da noch diese RSA SecureID Karte die die IDs
>anzeigt die zur Authentizierung notwendig sind...

Das ist aber nur fuer Client-to-Site - Authentizierung, nicht fuer 
 Site-to-Site, und die Client-Software gibt's AFAIK nicht mehr fuer 
 Unix.

>Ist es moeglich das mit FreeSwan oder einer anderen VPN Loesung
>unter Linux zu schaffen ?!?

Schwierig, IIRC (ist schon ein dreiviertel Jahr her). Aber wenns sogar 
 mit PIXen geht, muessts auch mit richtiger Saftware zu schaffen sein. 
 Aber nur Site-to-Site, nicht Client-to-Site.

VPN1 selber kann man aber auch unter Linux installieren (und zwar nicht 
 nur auf einer Toten Ratte, auch auf Debian ;-) ), da sollte sich dann 
 ein Site-to-Site - VPN realisieren lassen (besser gesagt, es laesst, 
 wir haben das schon mal gemacht).

<Gehaltsscheckaussteller>
Da das aber doch eher deutlich unter Support Kommerzieller Saftware 
 faellt, moecht ich fuer weiterfuehrendes Consluting doch eher unsere 
 professionellen Dienste empfehlen...bitte Mail bei Interesse.
</>

cheers,
&rw
-- 
-- I consider sendmail.cf to be an uneditable
-- binary file and you should too.
--                                 Eric Allman


Attachment: signature.ng
Description: PGP signature



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010