[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
OCG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] TTF-Fonts unter Linux



On 2002-01-30 11:41:32 +0100, Didi Kressnig wrote:
> damit als erstes die 100er aufloesung verwendet wird, gibt es in der gleichen
> datei den eintrag "default-resolutions". ich glaub bei mandrake isses aber eh
> default maessig auf 100,100,75,75.

Außerdem sollte man auch dem X-Server mitteilen, welche Auflösung bzw.
Größe der Monitor hat, denn da Applikationen die gewünschte Fontgröße
entweder in Points oder in Pixel angeben können, braucht der X-Server
die Auflösung, um das eine ins andere umrechnen zu können.

Beim XFree3 musste man das auf der Commandline angeben (-dpi), je nach
Methode, den X-Server zu starten (xinit, xdm, gdm, kdm, ...) also in
einem anderen Konfigurationsfile.

Mein XFree4 gibt es dafür (endlich!) eine Option DisplaySize in der
Monitor-Section des XFConfig-4.

	hp

-- 
   _  | Peter J. Holzer      | My definition of a stupid question is
|_|_) | Sysadmin WSR / LUGA  | "a question that if you're embarassed to
| |   | hjp@wsr.ac.at        | ask it, you stay stupid."
__/   | http://www.hjp.at/   |    -- Tim Helck on dbi-users, 2001-07-30

Attachment: pgpsO8PnaOMz5.pgp
Description: PGP signature



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010