[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
init.at

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] TTF-Fonts unter Linux



Hi,

Diese information ist für eine SuSE system, sollte aber ähnlich für Mandrake.

Für neue True Type fonts zu instalieren, muß du erst die font/s kopieren zu 
deine truetype fons directory, dann config files für den system 
erstellen/updaten.

	cp my_new_truetype_fonts/*ttf /usr/lib/X11/fonts/truetype
	cd /usr/lib/X11/fonts/truetype
	ttmkfdir -o fonts.scale
	mkfontdir

Falls die truetype font directory existiert nicht, kanst du es erstellen.  Es 
ist egal wo genau die directories sind, aber es ist wichtig das dein X Server 
weißt wo die fonts sind, und das dein X Server sollte die modules für 
truetype fonts laden.  Annehmen du nutzt XF86 4

Annehmen du nutzt XF86 4, in deine XF86Config (/etc/X11/XF86Config) file da 
ist eine section das heißt "Module".  Da muß man finden 

	Section "Module"
	...............
	Load "freetype"
	Load "type1"
	Load "bitmap"
	

Die erste line ist für dich wichtig, die anderer zwei sind für ttf egal, sind 
aber für type 1 fonts und bitmapped fonts.  

Noch in deine XF86Config file, muß du jetzt die "Files" section finden.  Da 
drinnen ist deine font path für X.  Hier muß mann alle directories finden wo 
deine fonts sind installiert.  
zb: 
	Section "Files"
	............
	/usr/lib/X11/fonts/truetype
	/usr/lib/X11/fonts/Type1
usw.

Auch nutzvoll hier, wenn mann hat verdammt kleine fonts probleme mit Netscape 
und co, mach sicher die directories für 75dpi und 100dpi hat die reinfolge 
100 und dann 75.  Auch nutzvoll ist wenn du sagst deine X Server diese fonts 
nicht zu scalieren.  Das heißt X wird erste die großerer fonts finden und sie 
nutzen stat die kleiner  zb:

	Section "Files"
	........
	FontPath     "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/100dpi:unscaled"
	FontPath     "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/75dpi:unscaled"
	.......

Falls du willst diese fonts *nur per user* installieren, dann die font paths 
sind nicht in der XF86Config file gelistet.  In die nutzers .xinitrc 
kommt eine extra line das sagt die X Server wo die extra fonts sind:
	"xset +fp <font directory path>

Mit alles gemacht, start deine X Server neu, und die fonts sollte 
functionieren, oder wenn du wirklich hard core bist, xset auf der command 
line nutzen :)

Ian


On Tuesday 29 January 2002 23:26, janso@ycn.com wrote:
> Ein kleines Problem: Ich hab von einem Kollegen die Schrift bauhaus93.ttf
> bekommen.
>
> Unter Mandrake gibt es ja DrakeFont um Schriften zu installieren.
> Ich kann zwar die Schrift auswählen und sie dann installieren, doch scheint
> sie danach nicht in der Font-Liste auf.
>
> Es gibt auch die Funktion "Windows-Schriften installieren", so einige sehr
> bekannte Schriften (arial, courier, times new roman) aufgelistet sind,
> welche ich auch installieren kann.
>
> Jetzt hab ich mal das System nach Arial.ttf durchsucht, um herauszufinden,
> wo Mandrake seine Windows-Schriften lagert, um da meine bauhaus93.ttf
> hinzufügen zu können, doch finde ich nichts.
>
> Weiß jemand, wie man Schriften einfach auf manuelle Weise installieren
> kann?
>
> Gruß,
> Jan



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010