[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
WSR

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] Nochmal Druckerport



Hallo !

On 18 Jan 2002, Jan Sostaric wrote:

> Date: 18 Jan 2002 19:29:58 +0100
> From: Jan Sostaric <janso@ycn.com>
> To: luga@luga.at
> Subject: [luga] Nochmal Druckerport
> 
> Hallo nochmal!
> 
> Nun, ich hab gesehen, dass der Parallel-Port nicht in der modules.conf
> drin war, da hab ich die entsprechende Zeile einfach hinzugef?gt.
> Wenn ich nun dem Drucker die Adresse /dev/lp0 gebe, meckert er zwar,
> nimmt sie aber an.
> Der Status des Drucker ist jetzt nicht mehr auf "Angehalten", sondern
> auf "Verarbeitung l?uft". Drucken l?sst sich immer noch nichts.
> Die Befehle "tunelp /dev/lp0" und "echo Test > /dev/lp0" ergaben die
> Meldung "/dev/lp0: Das Ger?t oder die Ressource ist belegt".
> 
> Die Eingabe von "lsmod" ergab, dass lp und parport_pc nicht auf
> (autoclean) stehen, ich denke mal, dass es daran liegt, jedoch wei? ich
> nicht, wie ich diese umstellen kann.

Das 'autoclean' besagt nur, dass das Modul, wenn es laenger nicht
verwendet wird, automatisch entladen wird. Wenn du zb. ein 
Modul einfach mit inmod oder modprobe ohne '-k' bleibt es geladen,
bis zu es wieder haendisch mit rmmod entlaedst. Wird hingegen ein
Modul automatisch geladen, indem du etwa auf das zugehoerige
dev-File zugreifst, bekommt es i.a. das 'autoclean'-Flag (kann man
aber vielleicht auch ueber /etc/conf.modules einstellen.

Lange Zeit war es nicht so, dass der erste gefundene lp-Port lp0 bekommt.
vielmehr ist des von den IO-Adressen abhaengig ob der Port als lp0 (0x378)
lp1 (0x278) oder lp2 (0x3BC) aufscheint. Es ist also durchaus moeglich
dass du nur einen /dev/lp1 und keinen lp0 hast - weiss aber nicht ob
dieses verhalten mittlerweile im kernel geaendert wurde...

Bekommst du ein 'Das Gert oder die Ressource ist belegt' heisst das
eigentlich, dass ein anderer Prozess dieses devive-File gerade offen haelt
(vermutlich der lpd). Stoppe mal lpd oder schau (zb. mit lsof) nach
welcher Prozess /dev/lp0 belegt. Dann versuch mal ein rmmod und ein tunelp
/dev/lp0 ... tunelp /dev/lp3 und schau ob die Module geladen werden.
Irgendwann solltest du eine Meldung wie 'lpx at 0xABX using interrupt -1'
bekommen (-1 ist ok - dann wird einfach kein IRQ verwendet)

Dann kannst du in naechten schritt versuchen zb mit echo 'abc' > /dev/lpx
was an den Drucher zu schicken. Der Drucker sollte dann signalisieren,
dass er Daten bekommen hat (=irgendwas blinkt). Du kannst dann mit einer
Taste am Drucker einen Seitenvorschub ausloesen und solltest dann 'abc'
sehen.

Liebe Gruesse, Schroettner Robert

|   Schroettner Robert
|   IT-Services
|   Eurodata Datenverarbeitungsdienst Ges.m.b.H.
|   Tel:  +43-1-7747076-51 +43-664-4345798    __   _
|         +43-664-4345798                    / /  (_)__  __ ____  __ 
|   Fax:  +43-1-7747076-12                  / /__/ / _ \/ // /\ \/ /
|   WWW:  http://www.ednet.at              /____/_/_//_/\_,_/ /_/\_\
|                                                    TUX for President
|   EURODATA - WIEN - PRAG - BRUENN - BUDAPEST




powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010