[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
WSR

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] stecker abziehen



On Fri, 25 Feb 2000, Alexander Hausner wrote:

> on Fri, 25 Feb 2000 Florian Wisser wrote:
> >der inhalt der harddisk auch nicht aendern soll. gibt es eine moeglichkeit
> >das ding so einzurichten, dasz es stecker rausziehen vertraegt?
> 
> Vielleicht indem Du alle Filesysteme in /etc/fstab als read-only eintr?gst,
> theoretisch sollte dann nie ein fsck notwendig sein, da sich ja nichts ge?ndert
> haben kann?!?. Ich habe das aber noch nie ausprobiert, aber vielleicht gehts ja
> auf diese Weise ;-).
mit ro-mounts gehts definitiv - (zb linux internet terminals rennen so) da
kannst du abschalten und einschalten wann und sooft du willst - nur musst
du dir genau ueberlegen welche dienste auf ro laufen (zb. syslog/mail
sollte dann auf einen anderen rechner verweisen!)

Liebe Gruesse, Robert

----------------------------------------------------------------------
http://stud1.tuwien.ac.at/~e9026335                SMS: +43664/4345798
Schroettner Robert <SchRobert@gmx.net>             ICQ: 29060141






powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010