[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
init.at

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] Re: Linus Torvalds vs. Andrew Tannenbaum ...



On Wednesday, 13 May 1998 10:1, "Peter J. Holzer" wrote:
>                                             Ich glaube schon, da=DF das
> damit zusammenh=E4ngt, da=DF sie offenbar vorhatten Hurd erst zu
> ver=F6ffentlichen, wenn es einen Vergleich mit kommerziellen Unixes
> aush=E4lt. Soweit sind sie aber nie gekommen. Linus dagegen hat sich nicht

Ich halte daas auch sehr verwegen, mit einigen wenigen Programmierern 
(die nebenbei noch andere Software warten) gegen HP, Sun, IBM .... 
antreten zu wollen - da sitzen vermutlich etliche zig-Mannjahre pro 
Firma nur um das OS weiterzuentwickeln.

> gescheut, etwas nicht einmal Halbbrauchbares vor das Volk zu werfen und
> die Hacker aller L=E4nder haben sich enthusiastisch darauf gest=FCrzt.

Siehe auch "Bazar vs. Cathedral" : Wie komm ich (relativ) einfach zu 
mehr g"unstiger Manpower : Das Zeug unters Volk schmeissen und 
schauen, was passiert. Im schlimmsten Fall passiert nichts, dann ist 
es aber eh dasselbe, wie wenn ich die Software geheim gehalten h"atte.

> "uberhaupt f"allt mir auf, dass es von der FSF 1998 eigentlich nichts gibt,
> was es nicht schon 1990 gegeben h=E4tte. Was ist los?

Hmm, RS hat zwar das Konzept "open/free software" erfunden, aber er 
ist wohl etwas "uberrollt worden. Ich meine, er sollt die Strategie 
"andern, dann wird sich wohl wieder was tun.
Allerdings macht man sich keine Freunde, wenn man eine Privatfehde 
mit den xemacs-Leuten anf"angt, gegen den Namen "Linux" wettert und 
schimpft (und nicht versucht, sein Problem damit konstruktiv zu 
l"osen), sonder erwartet, dass die ganze Welt von heute auf morgen 
alles "andert, nur weil RS das so will.


Ciao,
	Bernd

--
 Bernd Petrovitsch                  Institute of Computer Technology
 Gußhausstraße 25-29, A-1040 Vienna    Email: bernd@ict.tuwien.ac.at
 "...Unix, MS-DOS, and Windows NT (also known as the Good, the Bad, 
 and the Ugly)."                                     (By Matt Welsh)
 UNIX is user-friendly ... it's just selective about who its friends
 are !!                                 2 is the oddest prime number


Attachment: pgpSsFxwpyK5V.pgp
Description: PGP signature



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010