[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
OCG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] Kernel Trace



On Mon, May 11, 1998 at 10:55:26AM +0200, Michael Lausch wrote:
> >>>>> "dh" == Dennis Hammer <dhammer@tks.fh-sbg.ac.at>
> >>>>> wrote the following on Sat, 9 May 1998 10:00:27 +0200 (MEST)
> 
> dh> Was ich brauche, ist ein Trace
> dh> der untersten IO-calls im Kernel. DH, wirklich lowlevel, was alles
> dh> zum Beispiel am seriellen Port rein und rausgeht, aber halt nicht
> dh> auf den seriellen Port bezogen, sondern auch fuer alle anderen
> dh> IO-spezifischen Sachen.
> 
> inb(), outb() macros oder inline functions patchen, sodass ein printk()
> gemacht wird, dass wieder inb(),outb() verwendet.....
> 
> Aber im prinzip gehts so.

Und dann gibt's natürlich noch DMA und memory-mapped IO.

Ich glaube, die relevante Frage ist:

     Was willst Du eigentlich erreichen?

     	hp

Attachment: pgpb0HLJxIDrJ.pgp
Description: PGP signature



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010