[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
OCG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

[luga] VNC



Gestern nach der GV haben wir auch noch kurz über VNC gesprochen.  Der
Bernd hat schon einmal was darüber erzählt, aber inzwischen hab ich es mir
angeschaut und ausprobiert.

Zu finden sind die Sachen (inklusive Dokumentation, FAQ, Troubleshooting)
unter:

	http://www.orl.co.uk/vnc/

Weiters gab es im letzten c't dazu einen kurzen Artikel darüber (c't 8
1998, S. 82).  Allerdings ist der Artikel im letzten IEEE Internet
Computing (Vol. 2, Number 1, Jan.-Feb., Seite 33, "Virtual Network
Computing") viel umfangreicher und besser.  Hier werden auch die
zugrundeliegenden Ideen und mögliche Anwendungen und Weiterentwicklungen
viel besser erklärt.

Wie funktioniert jetzt eigentlich dieses VNC in der Praxis?

Grundsätzlich besteht das VNC-System aus einem Server und einem Viewer.
Der Server stellt ein Display, zugänglich über tcp, zur Verfügung.  Mit dem
Viewer kann man dann dieses (virtuelle) Display betrachten, bzw auch
interaktiv darauf arbeiten.

Ich habe es unter Linux und NT ausprobiert (NT-Deskop in einem X-Window,
bzw. den X-Desktop in einem NT-Window, und zum Schluß den NT-Deskop mit
einem X-Desktop in einem Window in einem X-Window :-)  Unter Linux
verwendet der VNC-Server einen virtuellen X-Server, daher kann man auch
mehrere VNC-Sessions auf einem Linux/UN*X-Server gleichzeitig haben.  Bei
NT kann momentan nur der eine bestehende Desktop in den Viewer umgeleitet
werden.

Es ist zwar noch kein 100%ig ausgreiftes Produkt, aber ganz nett und auf
jeden Fall sehenswert.

LG,

-GünthER
-- 
GünthER H. Leber, Adcon Telemetry GmbH
PGP Public Key: https://www.luga.or.at/pgppubkeys/921B6241.asc
PGP Fingerprint: E4 59 2D 9C FD C4 41 4E  66 0D E2 E9 B9 34 3A C3



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010