[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
init.at

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] AGP und PII mit Linux



On Thu, Apr 09, 1998 at 08:55:09PM +0200, Philip Hanke wrote:
> Da ich meinen Computer auf einen Pentium II mit AGP-Graphikkarte aufrüsten will,
> wollte ich fragen, ob Linux (un X Window) darauf laufen wird.
> 
> Danke
> Cosmo Eastwood

Hallo,

hab mich ein bissel umgehört und folgendes erfahren (besten Dank an Gerhard
Schneider und Rudolf Doninger für die Hinweise):

Man braucht Kernel 2.0.33 und XFree86, Version 3.3.2 (X11R6.3 "Broadway").
Beide Komponenten sind u.a. in der Distribution Suse Linux 5.2 enthalten.
Unter diesen Bedingungen sind folgende Karten supportet:

Matrox Millenium II, ELSA Victory Erazor, Diamond Viper 330 (u.a. mit Riva128
Chip) und ATI. Siehe auch

http://www.suse.de/lx52/lx52.html

Allerdings scheinen nicht alle Leute von dieser Technologie die beste Meinung
zu haben, u.a. schrieb man mir wörtlich:

<Zitat>
Allerdings betrachte ich derzeit AGP-Graphikkarten nur dazu gut, einen PCI-
Slot zu sparen.
</Zitat>

lG - Michl
-- 
			  Michael P. Demelbauer
	   WSR (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Rechenzentrum)
			  LUGA (Linux User Group Austria)
    "What is wanted is not the will to believe, but the will to find out,
                   which is the exact opposite."
		-- Bertrand Russell, "Skeptical_Essays", 1928




powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010