[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
init.at

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] adduser - pine problem



On Mon, Mar 30, 1998 at 03:43:30PM +0200, a7803268@unet.univie.ac.at wrote:
> das mit der kleinschreibung hat wunderbar funktioniert, 
> auch mit dem langen namen. 
> danke schen. 

Bitte sährr!

> mein adduser gibt keinerlei fehlermeldung, er fragt mich 
> nur nicht nach einem pass-wort (was er laut einer faq liste fragen 
> muesste).

Das ist bei den meisten adduser (oder useradd, oder wie auch immer)
Programmen so. Die tragen den User einmal gesperrt ein und überlassen es
dann dem Sysadmin, "passwd user" aufzurufen. Die Idee dahinter ist wohl,
daß der User zum Admin ins Büro kommt und dort sein Passwort gleich
selber eintippselt - ohne abhörgefährdete Medien wie Mail, Fax oder
Telefon dazwischen. Wenn man einmal versucht hat, ein Script zu
schreiben, das auf 4 verschiedenen Unix-Systemen (Linux, Solaris, HP-UX
v. 9 und 10) einen User einträgt, dann ist einem die Abhörgefahr
ziemlich wurscht, und man wünscht sich nur, daß die sich einigen
könnten, wie man wo ein Passwort einträgt (das passwd-Kommando läßt sich
in Scripts nämlich nicht portabel verwenden).

> meine version ist red-hat

Hätte ich mir bei der Erwähnung von "adduser" denken können. Auf den
meisten anderen Systemen heißt es "useradd".

	hp

PS: Halte die Diskussion bitte auf der Mailinglist, dann haben mehr
Leute was davon. Ich habe wieder ein cc an die Liste gemacht.

Attachment: pgpiLORFUVS2P.pgp
Description: PGP signature



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010