[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
Linux New Media AG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] Firewall m. ipwfadm



On Thu, Mar 19, 1998 at 11:11:30PM +0100, Gerhard Anslinger wrote:
> Hi,
> 
> Rechner mit 2 NW-Interfaces:
> 
> Frage bez. Firewall mit Ipwfadm:
> 
> routet das programm von sich aus, oder brauch ich noch ein Stueck
> Software um die Packete dann effektiv von einem Interface zum anderen zu
> befoerdern ??

Diese Programm routet überhaupt nicht, es stellt lediglich ein paar
Parameter im Kernel ein, daß *der* entsprechend routet.

man ipfwadm sagt:

DESCRIPTION
       Ipfwadm  is  used  to set up, maintain, and inspect the IP
       firewall and accounting rules in the Linux kernel.   These
       rules can be divided into 4 different categories: account-
       ing of IP packets, the IP input firewall,  the  IP  output
       firewall,  and  the  IP  forwarding firewall.  For each of
       these categories, a separate list of rules is  maintained.
       See ipfw(4) for more details.

... und Dich interessiert hier (nehme ich an) die "IP  forwarding
firewall".  Wenn Du nur routen möchtest ohne irgendwelche Firewall-Rules zu
haben, dann reicht es IP-FOWARD aufzudrehen.  Bei den neueren 2.0-Kernels
(und wahrscheinlich auch bei den 2.1ern)

	echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward

BTW, die entsprechenden Routen mußt Du auch noch eintragen.

LG,

-GünthER



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010