[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
Linux New Media AG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] Info



On Wed, Mar 18, 1998 at 07:10:17PM +0100, Peter Essletzbichler wrote:
> Wie kann man einen Linux Mailserver dazu bringen,
> dass man ihn auch als Faxserver für das Netzwerk verwenden kann.

Am einfachsten ist es wahrscheinlich, das Fax unter Linux als Drucker
einzurichten, und dann diesen über Samba zu exportieren. Im iX 2/98 ist
beschrieben, wie man das macht. Unter Windows ist das dann ein ganz
normaler Drucker, spezielle Software ist nicht notwendig.

Empfangene Faxe würde ich einfach in ein Directory stellen und dieses
ebenfalls über Samba exportieren. Wenn es möglich ist, den Empfänger
aus dem Fax zu ermitteln (vielleicht Klappennummer?) kann man es auch
per Mail weiterschicken. In jedem Fall ist ein Fax eine Graphik, der
Empfänger braucht also ein entsprechendes Graphikprogramm zum anschauen
(oder man druckt es sofort am Server aus).

> Infos bitte an
> energieplan@compuserve.com

Einspruch! Infos bitte an die Liste, dann haben alle was davon.

	hp

Attachment: pgpTvmrrYYS5T.pgp
Description: PGP signature



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010