[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
Linux New Media AG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

[luga] [S.u.S.E. Announce] S.u.S.E. Linux 5.2 im Presswerk (fwd)



Wens interessiert...

---------- Forwarded message ----------
Date: Mon, 16 Mar 1998 13:30:10 +0100 (MET) 
From: Holger Dyroff <hd@suse.de>
To: suse-announce@suse.de
Subject: [S.u.S.E. Announce] S.u.S.E. Linux 5.2 im Presswerk 

Hallo Linux-Anwender!

Ab 25. Maerz ist die neue S.u.S.E. Linux 5.2 bei uns verfuegbar. Hier sind
die wichtigsten Neuerungen:
  
Die Zusammenarbeit mit The XFree86TM Project, Inc., traegt 
bereits wieder neue Fruechte: Anfang Maerz wurde XFree86-3.3.2
freigegeben. Ausser dem Server fuer 3DLabs basierte Karten
(XSuSE_Elsa_GLoria) wurden alle unsere Server in den SVGA- bzw. 
Mach64-Server von XFree86-3.3.2 integriert. Leider konnte der
XSuSE_Elsa_GLoria, der erstmals auch Permedia 2-basierte Grafikkarten
(Elsa Winner 2000/Office, Fire GL 1000 Pro u.a.) unterstuetzt, aus
rechtlichen Gruenden nicht in XFree86-3.3.2 integriert werden. Wir
bemuehen uns, dieses Problem zu loesen. Bis dahin werden wir weiterhin
binary-only Server bereitstellen. Natuerlich planen wir, unsere XSuSE
Server-Serie fortzusetzen. Das sind die neuen Features von XFree86TM 3.3.2 :

- Sicherheitsluecke beseitigt: X-Server muessen nicht mehr mit
Root-Rechten laufen
- Unterstuetzung des #9 Ticket2Ride-Chips (#9 Revolution 3D)
- Unterstuetzung von S3 ViRGE/MX- und ViRGE/GX2-Chips
- Unterstuetzung von neueren Maustypen mit Rad oder 4 Knoepfen
- Ueberarbeitetes XF86Setup (neue Maustypen und DefaultColorDepth ueber 
XF86Setup konfigurierbar)
 
AGP-Unterstuetzung gibt es f?r ATI XPert@Work, fuer Matrox Millennium
und Millennium II sowie f?r Riva128-basierte Karten (z.B.
ELSA Victory Erazor, Diamond Viper 330). 

 
Kernel 2.0.33
             
Neben dem offiziellen Kernel 2.0.33 bringt S.u.S.E. Linux eine
Reihe weiterer bzw. aktualisierte Treiber: So unterstuetzt die Version
5.0.7. des aic7xxx-Treibers auch die brandneuen aic7895 (Adaptec
Onboard UWSCSI-Controller). Fuer NCR 53c8xx liegt der Treiber in der
Version 2.5f, f?r Tekram DC390(T) in der Version 1.11 bei, der die
Probleme mit grossen Partitionen behebt. Auch fuer 100 MBit-Netzwerkkarten
bringt S.u.S.E. Linux 5.2 Neues: Der Treiber fuer Karten basierend auf 
den Chipsaetzen 3c59x und 3c90x ("Vortex" bzw. "Boomerang") liegt 
mittlerweile in der Version 0.49J bei. Der "Tulip"-Treiber fuer
DEC 21x4x-basierte Karten wurde auf 0.87K upgedatet. Ein weiteres Feature 
der 5.2: Der Speicherausbau von mehr als 64 MB RAM wird - ausser bei
einigen wenigen Rechnern mit sehr altem BIOS - automatisch erkannt. 
 
Internetanschluss im Handumdrehen
  
Neue und nuetzliche Features bringt das Installations-Tool YaST. Der Hit:
Die Konfiguration eines analogen Internetzugangs (PPP) ueber eine
Providerdatenbank. Nur noch Login, Passwort und Telefonnummer angeben -
fertig ist der Internetzugang. Selbst Netzwerkkarten sind nun ebenfalls
ueber YaST konfigurierbar. Gleiches gilt fuer die Installation von
Scannern (sane 0.70). Praktisch ist auch die Auswahl des Logins - 
ob Konsole, XDM oder KDM - in YaST. 
  
Mit dabei: Netscape Communicator 
  
Ueber 800 Anwendungen enthaelt die neue 5.2. Zu den Highlights gehoert
sicher der Netscape Communicator 4.04. Aber auch die mittlerweile sehr stabile
KDE Beta 3 mit qt-1.32 kann sich sehen lassen. Grund genug, KDE im
Handbuch ein eigenes Kapitel zu widmen. Erwaehnenswert sind noch die
aktuellen Versionen von samba 1.9.18p3 und apache 1.2.5 
(wahlweise mit SSL- u. PHP/FI-Unterstuetzung). Und schliesslich sind da
noch jede Menge neuer, interessanter Demos: ein Highend- CAAD-Programm von
ARCAD, die Entwicklungsumgebung HP Eloquence A.06.01, ein Demo von SNIFF+ 
2.4, ein Backup-Programm von Arkeia, Open Sound System 3.7.1 und
ein - auf 12 Monate Laufzeit beschraenktes - Warenwirtschaftssystem von
IXess. Selbstverstaendlich ist auch wieder eine Personal Edition von
ADABAS D f?r Linux dabei; diesmal auch mit JDBC- und ODBC-Treiber sowie 
Tcl/Tk- und Perl-Interface. Das Demo ist begrenzt auf drei User und eine
Datenmenge von 24 MB. Und schliesslich gibt es auch wieder eine
laufzeitbeschraenkte Vollversion - diesmal bis 30.6.98 - des
Office-Paketes Applixware 4.3.7
 
Fazit: Es gibt mindestens hundert gute Gruende f?r die neue
S.u.S.E. Linux 5.2. 
 
Weitere Infos: http://www.suse.de/lx/lx.html
 
 
S.u.S.E. Linux 5.2 
Best-Nr. 2008-13	98,-
  
S.u.S.E. Linux 5.2 (Update f?r Altkunden)
Best-Nr. 2009-13        79,-
 
S.u.S.E. Linux 5.2 (Campus)
Fuer Schueler und Studenten gegen Nachweis)
Best-Nr. 2011-13        79,-

... oder ab ca. 26.03.98 im gut sortierten Buchhandel.

Bestellung:
-----------

Bestellen koennen Sie diese Produkte entweder per E-Mail an suse@suse.de, oder online unter "http://www.suse.de/bestellformular-suse.html";.
Alle Preise verstehen sich in DM zzgl. 8DM Versandkosten 
(Lieferung erfolgt ab Bestellwert von DM 75,- versandkostenfrei).

+-------------------------------------------------------------------------+
  S.u.S.E. auf der CeBIT '98! Besuchen Sie uns in Halle 5, Stand A 61!
+-------------------------------------------------------------------------+	
Holger Dyroff, S.u.S.E. GmbH, Gebhardtstr. 2, 90762 F?rth, Germany
E-Mail: hd@suse.de      Voice: +49-911-74053-42      FAX: +49-911-7417755
http://www.suse.de

--
To unsubscribe from this list please send a mail to majordomo@suse.com with
'unsubscribe suse-announce' in its body.




powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010