[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
OCG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] tcpdump killt eth-Treiber?



Peter Holzer wrote:
> 
> Hallo!
> 
> In den letzten Wochen hat drei oder viermal ein Linux-Rechner seinen
> Netzwerk-Zugang verloren. Am ghoul (vanilla RedHat 4.2, d.h. Kernel
> 2.0.30) finden sich keine Fehlermeldungen im Syslog, ifconfig sah
> jedesmal normal aus, aber tcpdump konnte nichts mehr empfangen, außer
> den ARP-Requests vom eigenen Rechner.
> Am wsrx (Kernel 2.0.32) fand ich einen GPF im Syslog, und danach
> regelmäßig die Meldung
> eth0: transmit timed out, Tx_status 00 status 2019 Tx FIFO room 2040.

Ich habe hier einen Linux-Rechner als Router mit zwei 3c509 Karten
und außerdem seit 4.12 den tcpdump durchlaufen und *keine* Probleme
damit.  Kernelversion ist 2.0.32.

Im syslog habe ich eine Fehlermeldung, die der Deinigen sehr ähnlich
ist (status war bei mir 2000 und FIFO room 1496), datiert mit 3.11.97
gefunden, aber das war auch schon alles.

> Was haben beide Systeme gemeinsam:
> 
> 3com 3c509 Ethernet-Karte, und auf beiden lief z.Z. des Ausfalls seit
> etlichen Stunden (oder sogar Tagen) ein tcpdump. Verträgt der
> 3c509-Treiber den promiscuous mode nur begrenzte Zeit?

Nun der meinige hier hat gleich 2 3c509 Ethernet-Karten, ist ein
486er DX2-66 mit 16MB RAM (und IDE-Miniharddisk, 200MB) und macht
bis jetzt keine Probleme, obwohl IP, IPX und Appletalk drüberlaufen.
Und ich hoffe, daß es so bleibt! ;-)

LG,

-GünthER



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010