[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
init.at

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] tcpdump killt eth-Treiber?



> 
> --je4W/osXrFMGu/vT
> Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1
> Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
> 
> Hallo!
> 
> In den letzten Wochen hat drei oder viermal ein Linux-Rechner seinen
> Netzwerk-Zugang verloren. Am ghoul (vanilla RedHat 4.2, d.h. Kernel
> 2.0.30) finden sich keine Fehlermeldungen im Syslog, ifconfig sah
> jedesmal normal aus, aber tcpdump konnte nichts mehr empfangen, au=DFer
> den ARP-Requests vom eigenen Rechner.
> Am wsrx (Kernel 2.0.32) fand ich einen GPF im Syslog, und danach
> regelm=E4=DFig die Meldung=20
> eth0: transmit timed out, Tx_status 00 status 2019 Tx FIFO room 2040.
> 
> Was haben beide Systeme gemeinsam:

Ist der ghoul nicht ein 33 Mhz 486 ?

Ich vemute der hat einfach einen Interrupt verschlafen.

> 
> 3com 3c509 Ethernet-Karte, und auf beiden lief z.Z. des Ausfalls seit
> etlichen Stunden (oder sogar Tagen) ein tcpdump. Vertr=E4gt der
> 3c509-Treiber den promiscuous mode nur begrenzte Zeit?

Bei den 3com Treibern kann man mit dem 3c5x9cfg den Parameter
Modem auf "No Modem" stellen. Das hilft hab ich gehört bei hoher
Interrupthäufigkeit.

--lg zen
 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
  Vinzenz Grabner                  <   Voice   : + 43 1 895 84 99-15
  G.A.M.S. GmbH.                   >   Fax     : + 43 1 895 84 99-60
  Stiegergasse 15-17/8             <   NIC     : VG39
  A-1150 Vienna/Austria/Europe     >   e-mail  : zen@gams.net
       ~ sweet ~                   <   WWW     : http://www.gams.net/
 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -





powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010