[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
OCG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

[luga] Re: [luga] Netbios Dienste über Linux-Masq-Firewall & Multiserielle Karten



On Tue, Sep 30, 1997 at 12:58:13PM +0100, Josef Bergmann wrote:
> Hallo (Bernd :)!
> 
> Hat jemand schon probiert/geschafft Netbios Services über eine 
> Linux-Masqueraded "Firewall" zu fahren.
> 
> Also WindowsClient->LinuxFirewall->WindowsServer bzw. vice versa. Geht das?

Ich bin zwar nicht der Bernd, habe es auch noch nicht ausprobiert, aber es
sollte in der Theorie gehen.  Man muß halt die Masquerading-Effekte bei der
Konfiguration des Servers berücksichtigen (BTW, ich nehme an, ein Client
hinter einer Firewall will einen Server außerhalb verwenden)

Der Weg vom Client außerhalb der geschützten Zone zum Server hinter der
Firewall ist IMO auch möglich, wenn der Samba-Server-Host nicht masqueriert,
masqueriert wird, oderoder der Masquerde-Host als Server für die
nmb/smb-Ports erscheint.  Mehr findest Du unter http://www.indyramp.com/masq/


On Wed, Oct 08, 1997 at 04:04:00PM +0100, Josef Bergmann wrote:
> Hallo alle!
> 
> Linux unterstützt ja einige Multiserielle Karten, ich brauche 4-8 Com Ports jede
> soll mit 115 KBit betrieben werde können. Welche soll ich nehmen bzw. welche
> nicht? Und wo in Wien bekommt man sie?

Unter ftp://ftp.univie.ac.at/systems/linux/sunsite/docs/howto/Serial-HOWTO
findest Du die Antworten auf Deine erste Frage.  Sonst kann ich Dir nur
raten bei diversen Händlern anzufragen (z.B. Novotny (www.nds.at), der hat
die Cyclades Karten, wenn ich mich nicht täusche)

> Danke. 

Bitte.

LG,

-GünthER

-- 
GünthER H. Leber @ home     NT: Not True, No Technology, Not Trustworthy



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010