[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
init.at

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

[luga] NT und SCO frage.



wenn wir schon beim frage und antwort spielen sind:

Wie installiertt man DOS 6.2, NT 4.0 und SCO 5.xxxx auf einer 4 GByte grossen
SCSI platte?
1) BIOS translation ein oder ausschalten?
2) DOS zuerst, dann NT und dann SCO?
3) partitionierung mit DOS fdisk, NT fdisk oder SCO fdisk?

Am meisten erlfolg hatte ich mit:
1) BIOS translation einschalten
2) DOS fdisk 500 MByte DOS partition installieren
3) In die DOS partition NT installieren
4) 2 GByte SCO Partition mit SCO fdisk definieren
5) Dahinein SCO installieren.

Beim booten kommt das SCO boot prompt, SCO und DOS starten, NT scheint 
zu starten, aber wenn der NT kernel hochkommt (kommt's mir auch hoch)
gibt's den beruehmten Blue Screen mit der Meldung "Cannot access Boot
Device".

Was da wer was?




powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010