[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
Linux New Media AG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] TIOCNOTTY



Guenther Leber wrote:
> 
> Harald Hoffmann wrote:
> >
> >
> > Michael Lausch wrote:
> >
> > > Das signal kommt durch, weil die shell das an alle programme
> > > weiterschickt, die in der gleichen processgroup sind (das ist der sinn
> > > von processgroups).
> >
> > Glaub' ich nicht. In der gleichen processgroup wie was?
> 
> Es stimmt, die Shells schicken nichts weiter, sie jonglieren nur die
> Process-Groups mit TIOCSPGRP.
> 
> Hintergrundprozesse kriegen eigene Process-Groups, Vordergrundprozesse
> nicht; die bleiben in der gleichen.
> 

bash und tcsh geben auch Vordergrundprozesse in eine eigene
Porcessgroup. Machen das nicht alle Job kontrollierenden Shells?
Schliesslich kann ja in beiden Richtungen zwischen Vorder- und
Hintergund gewechselt werden, und dabei sollten sich die Prozess-
gruppen nicht aendern.

-- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
Harald Hoffmann                              Voice:   + 43 1 8958499 19
g.a.m.s. edv-dienstleistungen gmbh           Fax:     + 43 1 8958499 60
Stiegergasse 15-17/8                         E-mail:  ari@gams.co.at
A-1150  Wien/Austria/Europe                  nic-hdl: HH145-RIPE
-- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010