[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
WSR

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

[Michael_Kronas@csa.co.at: Antwort: [luga] Eintritt?]



> Es gilt jedoch NICHT, daß alles was nichts kostet, nichts wert ist.

Das sehen wir auch nicht so. Unsere simple Absicht ist einfach, die Einnahmen zu
erhoehen.

> Linux wäre heute nicht dort wo es ist, wenn Kostenrechnung jemals eine
> Rolle gespielt hätte.

Dass dies niemals der Fall war, ist IMHO darauf zurueckzufuehren, dass vieles
teilweise auch waehrend der normalen Arbeitszeit (z.B. Hochschulen) entwickelt
worden ist. Ohne einer relativ freien Arbeitssituation und ohne Kostenrechnung
waere Linux schon gar nicht da, wo es ist.

> Wenn allerdings die Nachfrage zu den Workshops so groß ist, daß ein
> MODERATER Eintrittsbetrag potentielle Zuhörer nicht verschreckt, spricht
> nichts dagegen. Die Veranstalter sollten auch bedenken, daß dann gewisse
> Anforderungen an die Veranstaltung gestellt werden.

Ob ein moderater Beitrag potentielle Zuhoerer verschreckt, soll durch diese
Diskussion ausgelotet werden. Bisher ist es allerdings keine Diskussion sondern
ein Zwiegespraech - du bist der einzige der bisher geantwortet hat und apropos
Anforderungen: Glaube kaum, dass wir uns davor fuerchten muessen. Ich bin schon
in zahlreichen pseudoprofessionellen und sauteuren Workshops gesessen, von
denen das Gros der Zuhoerer nichts profitiert hat. Aufgeregt hat sich nur
deshalb keiner, weils eh die Firma bezahlt hat. Wenn wir nicht in der Lage
sind, einen Gegenwert fuer 100 ATS (= 1 Kinokarte) zu produzieren, wozu tun
wirs dann?

> Der Kommerz sollte auch durch die Hintertür keinen Einzug halten - das
> schadet mehr, als jemals Geld hereinkommen würde.

Wer redet hier von Kommerz? Beim letzten Workshop hatten wir Spesen von 1400
ATS und Einnahmen von 1100. Wir haben also 300 ATS bezahlt, damit wir arbeiten
duerfen. Zumindest mir hat man als Kind immer beizubringen versucht, dass man
durch Arbeit wohlhabend aber nicht dass man dadurch aermer wird.

lG - Michl
-- 
			  Michael P. Demelbauer
	   WSR (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Rechenzentrum)
			  LUGA (Linux User Group Austria)
	   Nur weil man paranoid ist, heisst das noch lange nicht,
                      dass man nicht verfolgt wird.



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010