[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
OCG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] PGP in der LUGA



On Fri, Aug 29, 1997 at 09:29:52AM +0200, friedrich.koller@brz.gv.at wrote:
> Der Grund dafür ist die Mail von Hannes Boehm
> vom 25.8. (betrffend Job-Angebote), diese Mail enthaelt naemlich als
> Anhang eine PGP-Signature und im Footer eine
> URL von dem man sich den Public-Key von Hannes Boehm abholen kann.
> Leider bekomme ich bei dem Versuch diesen Key zu lesen nur die Meldung
> "Forbidden Access" :-(
[...]
> 1) Nachdem ich bisher keine Postings zu diesem Problem ueber die
> LUGA-Liste erhalten habe, kann das nur zwei Gruende haben: entweder das
> Problem mit dem verbotenen Zugriff betrifft nur mich, was ich mir aber
> nicht vorstellen kann, oder es interessiert a
> ser mir doch kein anderes Mitglied der Liste (was ich schon eher vermute
> und schon wesentlich trauriger, wenn nicht gar bedenklich finde).

Nein, Du bist nicht der einzige, der vergeblich versucht hat, sich den
Public Key von Hannes Boehm zu holen. Ich bin ebenfalls daran
gescheitert, war aber nicht der Meinung, daß das für die
LUGA-Mailinglist relevant ist, sondern allenfalls für eine private Mail
an Hannes. Das hat sich aber inzwischen erledigt, da die Seite jetzt
lesbar ist.

> Ich glaube
> daher, man sollte die Verwendung starker Verschluesselungsverfahren
> soweit als moeglich unterstuetzen.
> 
> 3) Vielleicht koennte man auch innerhalb der LUGA eine diesbezuegliche
> Interessensgemeinschaft ins Leben rufen bzw. alle Mitglieder in diese
> Richtung sensibilisieren.

Hmm, was sollte diese Interessensgemeinschaft Deiner Meinung nach tun?

> Ich wuerde es auch fuer eine gute Sache
> halten, einen Zertifizierungsservice fuer PGP-
> ys ins Leben zu rufen.

Das ist keine schlechte Idee.
Vorschlag: Die LUGA generiert einen Vereinskey und läßt den von der
Arge Daten signieren (Kostet was, ist aber erschwinglich). Dieser Key
wird dann zum Signieren von Keys von Vereinsmitgliedern verwendet. Zu
überlegen ist noch, wie die Identität der Mitglieder festgestellt wird,
insbesondere solcher, die nie zu Treffen erscheinen.

> fuer Oesterreicher keine vernuenftige Zugangsmoeglichkeit dazu gibt

Wie bereits von anderen erwähnt, bietet die Arge Daten ein solches
Service bereits an.

> PS: Falls Ihr eine etwas seltsame Absenderadresse vorfindet,

Nein, die ist ok.

	hp

-- 
   _  | Peter J. Holzer             | If you lie to the compiler,
|_|_) | Sysadmin WSR                | it will get its revenge.
| |   | hjp@wsr.ac.at               |
__/   | http://wsrx.wsr.ac.at/~hjp/ |     -- Henry Spencer



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010