[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
Linux New Media AG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Linux im Rechnerraum



Ich nehme an, das hätte an luga gehen sollen und nicht an luga-info:

---------- Forwarded message from bernd@jupiter.ict.tuwien.ac.at on Tue, 01 Jul 1997 16:14:25 +0200 -----------
Message-Id: <199707011414.QAA15932@pc45.ict.tuwien.ac.at>
X-Mailer: exmh version 1.6.9 05/05/96
To: luga-info@luga.or.at
Subject: Linux im Rechnerraum
Return-Receipt-To: bernd@ict.tuwien.ac.at
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1
Date: Tue, 01 Jul 1997 16:14:25 +0200
From: Bernd Petrovitsch <bernd@jupiter.ict.tuwien.ac.at>
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-MIME-Autoconverted: from quoted-printable to 8bit by wsrk.wsr.ac.at id QAA27547


Hi Liste !

Einmal Werbung in eigener Sache (wen es nicht tangiert oder 
interessiert möge die Mail löschen):

Informatikpraktikum II
----------------------

Aufgabe: Unser Institut (Inst. f. Computertechnik, TU Wien) hat eine 
Rechnerraum mit einigen PCs. 2 Laborübungen benutzen (im Moment) 
diese PCs mit Win3.11+Exceed als X-Terminals. Da Win3.11+Exceed nicht 
besonders stabil ist, sollen diese Linux booten.

Wen dieses zu realisieren (unter gewissen gegebenen Randbedingungen) 
interessiert, der möge sich bei mir melden.


Ciao,
	Bernd

--
 Bernd Petrovitsch                  Institute of Computer Technology
 Gußhausstraße 25-29, A-1040 Vienna    Email: bernd@ict.tuwien.ac.at
                     2 is the oddest prime number
 UNIX is user-friendly ... it's just selective about who its friends
 are !!



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010