[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
Linux New Media AG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Syslog



Liebe Lugis!

Ich habe gerade gestern eines meiner eingeschlafenen Projekte wieder
ausgepackt, nämlich meinen Newsserver (Hi, Günther! :-)). Dieser
verwendet derzeit Unmengen von syslog(LOG_DEBUG, ...)-Aufrufen, um 
zu dokumentieren, was er so macht, und was ich noch alles einbauen, 
verbessern, etc. muß. Nachdem die für den User notwendige Funktionalität
einigermaßen vollständig war, habe ich meinen Newsblaster darauf
losgelassen, um die Performance beim Posten zu testen.

Meine Platte hat daraufhin unanständige Geräusche von sich gegeben, und
die Performance war nicht gerade überwältigend.

Das Problem war natürlich, daß der Linux-Syslog offenbar seine Files
mit O_SYNC geöffnet hat, wodurch maximal etwa 30 Messages/s geschrieben
werden können. O_SYNC ist zwar für den Fall eines Absturzes ganz nett,
aber ich kann mir vorstellen, daß manche Sites da Performance-Probleme
bekommen (vger mit seinen Mailing-Lists, z.B.). Ist das eine Spezialität
des Linux-Syslog, oder machen andere Unices das auch?

Nachdem ich *.debug aus dem syslog.conf entfernt hatte, war die
Performance gleich um den Faktor 10 besser. 

Jetzt weiß ich jedenfalls, warum der INN die empfangenen Artikel nicht
über den Syslog mitloggt (wie alles andere), sondern selber in ein File
schreibt.

        hp

-- 
   _ | Peter J. Holzer           I have discovered that there are two 
|_|_)| Sysadmin WSR               types of command interfaces in the 
| |  | hjp@wsr.ac.at               world of computing: good interfaces 
__/  | http://wsrx.wsr.ac.at/~hjp/  and user interfaces. --D.J.Bernstein



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010