[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
WSR

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: anonftp (redhat), ascii/bin



> Michael Sicher wrote:
> 
> >dinge, die mich einfach interessieren wuerden :-)
> >
> >nach der installation des anonftp rpm von redhat bekomme ich die meldung:
> >user   not found - using root.
> >was bedeutet das?
> 
> Das weiß ich auch nicht, aber es klingt beunruhigend. Sind die 3 Spaces
> zwischen user und root echt? In dem Fall würde ich annehmen, daß er den 

Dieser Fehler passiert dann, wenn zum Erstellungszeitpunkt eines
RPM's die zu verpackenden Files eine UID haben, die keinem User
zuordenbar ist. Just slobby RPM programming, nothing else ...

> User " " sucht, den es natürlich nicht gibt. Frage an die Leute mit mehr
> Redhat-Erfahrungen: Kann ein RPM einen neuen User installieren?

Ein RPM hat ein post und pre install Script, was da drinnen steht wird
gemacht. Da kann man natuerlich auch einen User anlegen, aber soviel ich
weiß machen die Redhatleute das nicht. Die haben ein eigenes RPM dafuer
(setup-*.i386.rpm oder so ) 


--zen
 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
 Vinzenz Grabner                         Voice   : + 43 1 817 62 30-15
 G.A.M.S. GmbH.                          Fax     : + 43 1 817 62 30-17
 Schoenbrunnerstr. 179/II/4.St.          NIC     : VG39
 A-1120 Vienna/Austria/Europe            e-mail  : zen@gams.co.at
 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -





powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010