[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
OCG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: Kommerzielle Unices und ihre C-Compiler



Schon wieder quoted-unreadable

>>>>> "zen" == V Grabner <zen@gams.co.at> writes:

hjp wrote:
>> Da=DF Solaris 2 ohne C-Compiler ausgeliefert wird, habe ich ja schon ma=
zen> l=20
>> bemeckert (noch mal vielen Dank an die Gamsen f=FCr das gcc-Binary).
>> Unter HP-UX 10 gibt es zwar einen C-Compiler (oder was for 7 Jahren noch
>> als C-Compiler durchgehen konnte), aber beim erstbesten Makefile bekommt
>> man folgende Meldung:
>> (Bundled) cc: warning 480: The -O option is available only with the 
C/ANSI C product; ignored.

zen> den gcc m=FC=DFt er aber schaffen (zu kompilieren), sonst darf er 
sich ni=
zen> cht
zen> C Compiler nennen.

Der C compielr von SCo schaffts auch nicht (ist ja auch von M$) aber
"alte" rcc der kanns. ist uebrigens das erste, das man unter SCO
machen sollte, GCC kompilieren.
---
finger mla@spirit.luga.or.at for PGP key
<http://spirit.luga.or.at/~mla>








powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010